Montag, 23. Januar 2017

Shirts, Pullis, Hoodies ...............

Der Schnitt Jasper-Sweater von PaprikaPattern  liegt nun schon längere Zeit bei mir und jetzt habe ich ihn endlich in Angriff genommen.

Das Nähen hat so viel Spaß gemacht, dass ich bei der ersten Version völlig vergessen habe, Fotos zu machen.
Daher gibt es von Modell B leider nur Fotos vom fertigen Teil.



 Der Stoff ist ein Double-Jersey aus meinem Vorrat. 

Da ich den Sweater sehr gerne trage und auch super bequem finde, gab es kurzentschlossen Modell A (mit Kapuze) gleich hinterher.

Dieses mal habe ich einen Romanit in bordeaux - ebenfalls aus meinem Lager - genommen. Eigentlich ist es ein sehr schönes bordeaux - fotografieren lassen mag es sich aber überhaupt nicht.



Leistentaschen

Tascheneingriffe





Die fertigen Tascheneingriffe.


Die Kapuze wird zuerst an das Rückenteil genäht:

Danach kommt dann der vordere Einsatz mit Einfassband an die Kapuze und den Ausschnitt



Und so sieht dann der fertige Sweater aus:



Fazit zum Schnitt: Ein tolles Schnittmuster, das auch durch die Schnittführung eine Menge an Möglichkeiten bietet. Die Anleitung ist sehr ausführlich und es gibt bei PaprikaPattern einige Tutorials, die sehr gut und ausführlich gemacht sind.
Das einzige, was mir nicht so gut gefällt, ist die Größe der Kapuze. Diese würde ich im Wiederholungsfall etwas verkleinern.
Ansonsten hat dieser Schnitt für mich Wiederholungspotential.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen